Wissensdatenbank Wirtschaftsrecht

aktuelles Dokument:
UrhRStrafrechtsfolgen
image5
image4
image3
image2
image1
 Alle Kategorien:
  Forschungsdatenbank
  Lehrveranstaltungen
  Lexikon
  Literatur
  Rechtsgebiete
  Rechtsprechung
  Service
  Studium F H S
  Wissensmanagement
ich war hier: UrhRStrafrechtsfolgen

Revision [27201]

Dies ist eine alte Version von UrhRStrafrechtsfolgen vom Jorina Lossau.

 

Urheberrecht

10.2 Strafrechtliche Rechtsfolgen


Darüber hinaus gewährt das UrhG in den §§ 106 - 111 UrhG strafrechtlichen Schutz bei Urheberrechtsverletzungen. Alle Straftatbestände erfordern Vorsatz. Allerdings gehört das Unrechtbewusstsein im Strafrecht nicht zum Vorsatz sondern zur Schuld (§ 17 StGB). Der im Urheberrecht häufige Verbotsirrtum lässt daher nicht den Vorsatz entfallen. Er kann jedoch zu einer Strafminderung oder im Fall des § 17 S. 1 StGB zu einem Wegfall der Schuld führen.

Diese Seite wurde noch nicht kommentiert.
Valid XHTML   |   Valid CSS:   |   Powered by WikkaWiki