Wissensdatenbank Wirtschaftsrecht

image5
image4
image3
image2
image1
 Alle Kategorien:
  Forschungsdatenbank
  Lehrveranstaltungen
  Lexikon
  Literatur
  Rechtsgebiete
  Rechtsprechung
  Service
  Studium F H S
  Wissensmanagement
ich war hier: TechnischeSchwingungslehreMasterMaschbau

Technische Schwingungslehre



Modulbeschreibung:

gültig ab Immatrikulationsjahr 2012

Dozent: Prof. Dr.-Ing. habil. E. Kolev

Ziele: Die Studierenden erwerben Kenntnisse auf dem Gebiet der Schwingungstechnik, die über das Niveau der Vorlesung „Kinetik“ hinausgehen und die Grundvoraussetzung für das Begreifen schwingender Systeme darstellt

Inhalte:
  • Einmassenschwingungen:
    • freie ungedämpfte Schwingung
    • freie gedämpfte Schwingung
    • erzwungene gedämpfte Schwingung
  • Schwingungssysteme mit dem Freiheitsgrad n>1
  • Mehrmassenschwingungen – Kettenschwinger
  • Nichtlineare Schwinger
  • Kontinuumsschwingungen:
    • Längsschwinungen von Stäben
    • Torsionsschwingung von Stäben

Lehrformen:
  • Vorlesung (2 SWS)
  • Übung (2 SWS) mit max. 20 Teilnehmern

Voraussetzungen: Mathematik und Technische Mechanik 2 – Kinematik und Kinetik

Verwendbarkeit: Studiengang Maschinenbau (M.Eng.)

Leistungsnachweis: schriftliche Prüfung 120 Minuten

Angebot: jährlich im Sommersemester

Arbeitsaufwand: Präsenzzeit 60h + Selbststudium 90h =150h = 5 Kreditpunkte (ECP)

Literatur:
  • Göldner: Lehrbuch Höhere Festigkeitslehre, Bd. 1, Fachbuchverlag Leipzig 1991
  • Müller, Groth; FEM für Praktiker Band. 1 Grundlagen, Expert-Verlag, 5. Auflage 2000
  • Gross; Hauger, Schnell, Wriggers; Technische Mechanik Bd. 4, Springer Verlag 1993
Diese Seite wurde noch nicht kommentiert.
Valid XHTML   |   Valid CSS:   |   Powered by WikkaWiki