Wissensdatenbank Wirtschaftsrecht

aktuelles Dokument:
SQChrie20140621Schwabe
image5
image4
image3
image2
image1
 Alle Kategorien:
  Forschungsdatenbank
  Lehrveranstaltungen
  Lexikon
  Literatur
  Rechtsgebiete
  Rechtsprechung
  Service
  Studium F H S
  Wissensmanagement
ich war hier: SQChrie20140621Schwabe
Chria Verbalis über Diogenes aus Sinope


"Es sagte einer: "Viele Leute lachen dich aus!" Er entgegnete: "Aber ich werde nicht niedergelacht.""

Diogenes Laertius über Diogenes aus Sinope



Lob des Urhebers

Diogenes aus Sinope, der um 405 – 320 v. Chr. lebte, gilt als einer der bedeutendsten griechischen Philosophen der Antike. Er lebte freiwillig das Leben der Armen und prangerte die materielle Denkweise der Menschen an. Die aus seinem Leben überlieferten Anekdoten regen auch heute noch zum Nachdenken an.


Umschreibung

Einst sagte einer zu Diogenes: "Viele Leute lachen dich aus!", und er entgegnete: "Aber ich werde nicht niedergelacht." Diogenes machte mit seiner Erwiderung deutlich, dass man vor allem Selbstvertrauen und eine gewisse Portion Ignoranz mitbringen sollte, um am Ende nicht als Verlierer da zu stehen.


Beweis

Diogenes hat mit seiner Auffassung völlig Recht. Wir machen unser eigenes Verhalten viel zu oft an Meinungen Anderer fest. Dies ist bequem und bietet uns eine gewisse Sicherheit. Dieses Verhalten hindert uns jedoch daran, zu unseren eigenen Werten und Ideen zu stehen. So stehen viele oftmals als Verlierer der Gesellschaft da


Widerspiel

Wären Selbstvertrauen und ein wenig Ignoranz bei uns Menschen stärker ausgeprägt, würden wir alle freier in unserer Denkweise sein. Wir würden unsere eigenen Wege gehen und wären zufriedener mit uns selbst. Auch die Gesellschaft hätte ihre Vorteile von zielstrebigen und selbstbewussten Menschen. Denn diese stehen selten als Verlierer da.


Gleichnis

In einer Fabel geraten eine Schildkröte und ein Hase in einen Wettstreit darüber, wer denn von beiden zuerst daheim ist. Die Schildkröte wurde ausgelacht, jedoch zog sie sich in ihren Panzer zurück und war somit zuhause. Der selbstbewusste Mensch gleicht der Schildkröte in der Fabel.


Beispiel

Nikolaus Kopernikus (1473 – 1543) fand heraus, dass die Sonne im Zentrum unseres Sonnensystems steht und nicht wie angenommen die Erde. Mit der Veröffentlichung kam auch der Spott der Kirche, insbesondere bekannter Persönlichkeiten wie Luther und Melanchthon. Doch er ließ sich nicht von seinen Erkenntnissen abbringen und veröffentlichte sein Hauptwerk über das heliozentrische Weltbild. So lässt sich auch von Kopernikus sagen, dass er zwar verlacht, aber nicht niedergelacht wurde.


Zeugnis

"Alles, was man zum Leben braucht, ist Ignoranz und Selbstvertrauen." Diese Worte stammen von Mark Twain (1835 – 1910). Er vertrat eine ähnliche Meinung wie Diogenes Jahrhunderte vor ihm. Nur wenn man sein Leben so gestaltet und seine Überzeugungen vertritt, kann man sich letztlich durchsetzen.


Beschluss

Diogenes ruft uns zu mehr Selbstvertrauen auf. Wir müssen den Mut aufbringen, unseren eigenen Weg zu gehen und dürfen uns dabei nicht von der Ablehnung und dem Spott unserer Mitmenschen beeinflussen lassen.


Diese Seite wurde 4 mal kommentiert. [Kommentare zeigen]
Valid XHTML   |   Valid CSS:   |   Powered by WikkaWiki