Wissensdatenbank Wirtschaftsrecht

aktuelles Dokument:
RechtsformZusammenarbeit
image5
image4
image3
image2
image1
 Alle Kategorien:
  Forschungsdatenbank
  Lehrveranstaltungen
  Lexikon
  Literatur
  Rechtsgebiete
  Rechtsprechung
  Service
  Studium F H S
  Wissensmanagement
ich war hier: RechtsformZusammenarbeit

Mögliche Rechtsformen für Kooperationen deutscher und polnischer Gemeinden

Untersuchung möglicher Lösungswege für grenzüberschreitende Projekte

Für die Kooperation zwischen Gemeinden im Grenzgebiet, insbesondere im Grenzgebiet zwischen Polen und Deutschland, kommen folgende Rechtsformen in Betracht:

A. Privatrechtliche Formen der gemeinsamen Betätigung
1. Europäische wirtschaftliche Interessenvereinigung (EWIV);

2. Kapitalgesellschaften: GmbH bzw. AktienG,

3. Gesellschaft bürgerlichen Rechts
Jede - auch informelle - Zusammenarbeit nimmt eine rechtliche Form ein. Haben die Parteien keine andere Rechtsform gewählt, liegt in den meisten Fällen zumindest eine Gesellschaft bürgerlichen Rechts vor. Je nach Ausgestaltung ist für diese Form der Zusammenarbeit entweder die polnische oder die deutsche Rechtsordnung maßgeblich, was durchaus zu unterschiedlichen Ergebnissen im Einzelfall führen kann. Deshalb sollten die Lösungen nach deutschem und nach polnischem Recht separat betrachtet werden:


B. Öffentlich-rechtliche Rechtsformen
1. Nationale öffentlich-rechtliche Rechtsformen

C. Gemischte Rechtsform


Vgl. auch:
- einzelne Faktoren, die bei Rechtsformwahl eine Rolle spielen: vgl. die entsprechende Liste;
- allgemein zu Rechtsfragen der grenzüberschreitenden Tätigkeit von Gemeinden;
- zusammenfassend zu Themen der Rechtsformwahl bei Zusammenarbeit der Gemeinden;


CategoryGrenzOePNV
Diese Seite wurde noch nicht kommentiert.
Valid XHTML   |   Valid CSS:   |   Powered by WikkaWiki