Wissensdatenbank Wirtschaftsrecht

aktuelles Dokument:
QPVorteileWiki
image5
image4
image3
image2
image1
 Alle Kategorien:
  Forschungsdatenbank
  Lehrveranstaltungen
  Lexikon
  Literatur
  Rechtsgebiete
  Rechtsprechung
  Service
  Studium F H S
  Wissensmanagement
ich war hier: QPVorteileWiki

Gute Gründe für den Einsatz einer Wiki im Allgemeinen und der Wissensdatenbank der FHS* im Speziellen


* im Weiteren "WDB" abgekürzt

Die Wiki-Software

  • Das Angebot an (freien) Wiki-Software-Lösungen ist groß und die Einführung von Wiki-Software denkbar einfach.
  • Wikis können jederzeit an spezielle Anforderungen angepasst werden.
  • Wikis sind stabil und bieten auch bei sehr großen Datenmengen eine hohe Performance.
  • Wikis sind zukunftssicher! Sie werden rasant und mit hoher Update-Frequenz weiterentwickelt.
  • Studie belegt: Keine der einmal eingeführten Wikis wurde wieder abgeschaltet. [1]
  • ...


Die Wiki-Funktionen

  • Wikis sind betriebssystemunabhängig. Es genügen ein Browser und ein Web Zugang. Die WDB ist insofern - ohne Installation zusätzlicher Software - von jedem Internet-Rechner erreichbar.
  • Wikis sind hochwirksame Wissensmanagementsysteme (vgl. ausführlicher hier)
  • Die Integration und Migration von Inhalten ist einfach.
  • Die WDB verfügt über eine Datei-Upload-Funktion, die alle gängigen Formate (pdf, jpg etc.) berücksichtigt.
  • Die WDB ist sicher. Zugriffsrechte sind fein justierbar und für jede Seitenebene spezifisch einstellbar.
  • Eine Sabotage ist ausgeschlossen. Über die Versionsgeschichte lässt sich jede Änderung nachvollziehen und notfalls rückgängig machen.
  • Die WDB bietet zahlreiche Formatierungsmöglichkeiten.
  • Die WDB ist sehr gut skalierbar. Sie eignen sich für einzelne Teams ebenso gut wie für Tausende Nutzer.
  • ...


Die Informationen in der Wiki

  • Die WDB ermöglicht die zielgerichtete und zentralisierte Sammlung von Wissen.
  • Die WDB bietet eine Plattform zur Sammlung und Strukturierung von Netzinhalten (kommentierte Linklisten, hypertextuelle Verlinkung) sowie deren zentrale Auswertung.
  • In der WDB können Dateien hochgeladen werden, die zentral und aktuell verfügbar sind.
  • Die WDB eignet sich hervorragend als Innovations- und Ideenquelle.
  • Korrektheit und Glaubwürdigkeit der Informationen werden verbessert.
  • Die Wissensdatenbank ist in der Lage, die Informationstransparenz zu optimieren.
  • Das Wissen jedes Einzelnen ist wichtig. In der WDB können allen Nutzer davon profitieren.
  • Das Wissen in der WDB wächst organisch und rasch, da der Umweg über Administratoren entfällt. Informationen werden nicht wie üblich durch "Flaschenhälse" gepresst.
  • Wiederholte Nachfragen werden durch die Dokumentation des eigenen Wissens in der WDB vermieden.
  • Durch die Nutzung der WDB kann die tägliche E-Mail-Flut stark reduziert werden.
  • Fehler in elektronischen Nachrichten (E-Mails) bleiben bestehen. In der WDB lassen sich diese per Klick beheben.
  • ...


Die Wiki-Nutzer

  • Wikis zeichnen sich durch eine benutzerfreundliche Oberfläche und eine einfache Bedienung (Usability) aus. Eine aktive Teilnahme in der WDB ist damit bereits nach einer kurzen Einarbeitungszeit möglich.
  • Nutzer entscheiden selbst, ob sie Konsumenten oder Produzenten von Inhalten sind.
  • Die WDB verzichtet weitgehend auf Vorgaben und überlässt es den Nutzern eigene, intuitive Strukturen zu entwickeln.
  • In der WDB können wenige Nutzer viel bewegen (kollektive Intelligenz).
  • In der WDB ist die Hürde für das Schreiben eines Artikels sehr niedrig.
  • Die WDB unterstützt kollaborative Arbeitsprozesse.
  • Fehlerhafte Artikel/Informationen werden schnell durch andere Nutzer korrigiert. Seiten in der WDB durchlaufen sehr viele Iterationen.
  • Gemeinsam in der Wissensdatenbank erstellte Artikel sind hochwertig, aktuell und schneller entwickelt als mit anderen Informationsaustauschsystemen.
  • Nutzer können sich mit den von ihnen eingebrachten Inhalten identifizieren.
  • Jeder Nutzer kann selber entscheiden, wer seine Beiträge sehen und/oder editieren darf.
  • In der WDB findet man Nutzer, die die eigenen Wissensgebiete ergänzen können.
  • Die gemeinsame Zusammenarbeit schafft Verbundenheit und stärkt den Teamgeist.
  • In der WDB bleibt das wertvolle Wissen von Nutzern erhalten, die die Hochschule verlassen.
  • Die WDB unterstützt die Nutzer erwiesenermaßen, sich selbst besser zu artikulieren.
  • Lernen mit der WDB ist sehr effizient.
  • Die WDB ermöglicht die gleichberechtigte Beteiligung aller Nutzer (Lehrenden, Forschenden und Studierenden etc.).
  • WBD-Nutzer bestätigen, dass sie durch das Teilen von Wissen mehr Respekt im Umfeld erworben haben.
  • Das aktive Teilen von Informationen steigert die Produktivität und Effizienz im Studium.
  • Die WDB ermöglicht die fakultätsübergreifende Vernetzung der Studierenden.
  • ...


Die Wissensdatenbank der HSM

  • Wikis gelten inzwischen als Qualitätsmaßstab im Bildungswesen. Ihr Einsatz garantiert Wettbewerbsvorteile.
  • Die WDB kann die einzelnen Fakultäten vernetzen und damit langfristig einen Beitrag zu einer verbesserten Zusammenarbeit leisten.
  • In der WDB kann das komplette FHS-Know-how zentral abgebildet werden.
  • Durch aktive Beteiligung (Aufbau eines Wissenspools) wird Reputation als Wissensträger erlangt.
  • ...





[1] Henriksson, Jani /Mikkonen, Teemu/ Vadén, Tere Experiences of Wiki use in Finnish companies
Diese Seite wurde noch nicht kommentiert.
Valid XHTML   |   Valid CSS:   |   Powered by WikkaWiki